panel 2

Die LSS-Bescheinigung Öffentliche Ausschreibungen wird digital 2019-02-01

Brauchen Sie eine Bescheinigung Öffentliche Ausschreibungen? Dann müssen Sie ab dem 1. Februar 2019 einige Änderungen berücksichtigen.

Neu: die Schuldenbescheinigung

Öffentliche Auftraggeber, die wissen möchten, ob ein teilnehmendes Unternehmen Schulden beim LSS hat, können dafür die Web-Anwendung Telemarc benutzen. Sie brauchen in den weitaus meisten Fällen beim LSS keine Bescheinigung zu beantragen.

Unternehmen, die ihre eigene Schuldenlage außerhalb des Rahmens der öffentlichen Ausschreibungen bei einer Drittpartei nachweisen möchten, können von nun an einen neuen Bescheinigungstyp beantragen: die "Schuldenbescheinigung". Sie beantragen die Schuldenbescheinigung über unsere Website.

Digitale Bescheinigung

Sowohl die Bescheinigung Öffentliche Ausschreibungen als die neue Schuldenbescheinigung werden von nun an elektronisch angeboten. Die Bescheinigung ist eine elektronisch signierte pdf-Datei. Das Dokument ist rechtsgültig und trägt keinen Trockenstempel oder Unterschrift mehr.

Die Dokumenten werden dem antragstellenden Unternehmen in die e-Box zugestellt. In einer ersten Phase wird die Zustellung jedoch auch noch über Post erfolgen. Ist der Antragsteller ein öffentlicher Auftraggeber, dann wird die Bescheinigung Öffentliche Ausschreibungen ausschließlich diesem öffentlichen Auftraggeber zugestellt. 

Weitere Informationen?

Erfahren Sie mehr über die Bescheinigung Öffentliche Ausschreibungen und die Schuldenbescheinigung

^ Back to Top